Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Freundin hat in der Schwangerschaft ein Buch geschrieben – wie verlegen lassen?

In dieser Diskussion geht es um "Freundin hat in der Schwangerschaft ein Buch geschrieben – wie verlegen lassen?" im "Chat Ecke" Forum, als Teil von Elternfragen.net
...

  1. #1
    Noch neu hier
    Registriert seit
    03.09.2014
    Geschlecht
    ?
    Alter
    36 Jahre
    Beiträge
    34

    Standard Freundin hat in der Schwangerschaft ein Buch geschrieben – wie verlegen lassen?


    ANZEIGE

    Hallo liebe Gemeinschaft

    Eine gute Freundin und ehemalige Arbeitskollegin von mir hatte keine leichte Schwangerschaft und musste bereits sehr früh in Karenz gehen (mit sehr viel Bettruhe)... da sie deswegen die ganze Zeit nur zu Hause war und sich dabei auch unheimlich langweilte, hat sie damit begonnen ihre Gefühle und Erfahrungen aufzuschreiben (ähnlich, wie in einem Tagebuch) nach einer Weile hat sie aber immer mehr Seiten zusammenbekommen und daraufhin angefangen, ihre persönliche Geschichte um ein paar fiktive Elemente zu ergänzen und daraus einen ganzen Roman gemacht!

    Nun st ihr Kind schon seit ein paar Wochen auf der Welt und beiden geht es zum Glück fantastisch Nachdem das Buch aufgrund der Geburt und den ersten paar Wochen danach ruhen musste, hat sie es letztens erst wieder aus ihrem Schreibtisch ausgegraben und durchgelesen... jetzt überlegt sie sogar, ob sie es nicht vielleicht an einen Verlag schicken kann, um es veröffentlichen zu lassen.
    Allerdings ist sie sehr unsicher, ob es überhaupt einen Verlag gibt, der daran auch interessiert wäre und wie das ganze Prozedere eigentlich funktioniert.

    Habt ihr da vielleicht schon Erfahrungen damit gemacht und könnt mir berichten, wie ihr das angegangen seid?

    Gibt es überhaupt Verlage, die an Büchern von unbekannten Autoren interessiert wären und so einen Roman veröffentlichen würden?
    Ich hoffe, dass jemand von euch vielleicht ein paar Tipps und Ratschläge parat hat, die ihr dabei helfen ihr Buch auch veröffentlichen zu können

    Vielen Dank schon mal im Voraus und ganz liebe Grüße

  2. #2
    Noch neu hier Avatar von bangi
    Registriert seit
    29.08.2014
    Geschlecht
    ?
    Beiträge
    30

    Standard AW: Freundin hat in der Schwangerschaft ein Buch geschrieben – wie verlegen lassen?

    Das klingt gut, dass sie ihre Gefühle und Erfahrungen während der Schwangerschaft aufgeschrieben hat. Das könnte nicht nur während der Schwangerschaft eine gute Freizeitbeschäftigung sein Was für ein Buch hat sie denn geschrieben? Sie könnte schon das Buch an einen Verlag schicken. Man sagt dass probieren über studieren geht.
    Ich denke mal wenn ein Verlag das Buch gut finde dann werden sie sich zumindest bei ihr melden und ihr mitteilen, ob sie das buch publizieren würden.
    Im Prinzip find ich die Idee super, während der Schwangerschaft Gefühle und tagebuchartige Texte zu schreiben. So kann sich ein schönes Hobby entwickeln oder vielleicht mehr!
    Geändert von bangi (13.09.2015 um 23:12 Uhr)

  3. Werbung
    MeineHunde.net
  4. #3
    Noch neu hier
    Registriert seit
    27.11.2014
    Geschlecht
    ?
    Beiträge
    16

    Standard AW: Freundin hat in der Schwangerschaft ein Buch geschrieben – wie verlegen lassen?

    Hallo,

    herzlichen Glückwunsch an eine Freundin! Zum Glück ist alles gut bestanden und Mama und Kind sind wohlauf.
    Zur Veröffentlichung gibt es verschiedene Möglichkeiten. Der klassische Weg ist, Verlage abzuklappern - dh. du schickst ein Exposé hin, wenn der Verlag Interessehat wird er das Manuskript anfordern und dann sehen, ob es veröffentlicht wird. Alternativ kann deine Freundin das Buch auch im Selbstverlag herausgeben, dh. im kleinen Rahmen selbst drucken lassen. Da müsste sie aber wahrscheinlich vorher einen Lektor engagieren und auch jemanden fürs Layout, damits auch passt. Dann gibt es noch die Möglichkeit der Veröffentlichung als Ebook, oder aber sie sucht sich einen Druckkostenzuschussverlag.
    Was käme denn in Frage?

  5. #4
    Noch neu hier Avatar von bangi
    Registriert seit
    29.08.2014
    Geschlecht
    ?
    Beiträge
    30

    Standard AW: Freundin hat in der Schwangerschaft ein Buch geschrieben – wie verlegen lassen?

    Mir sind ungefähr die gleichen Möglichkeiten bekannt. Der Autor schaut sich nach Verlagen um und schickt ein Manuskript an einen oder an mehreren Verlagen. Dann wird er ev. vom Verlag kontaktiert und erfährt ob eine Veröffentlichung möglich wäre.
    Wenn das Buch im Selbstverlag publiziert wird dann wäre es angebracht, jemanden zu engagieren, der das vorher liest und wenn nötig korrigiert. Ich denke mal, dass man details mit dem lektor besprechen kann, ob ein Teil zu lang ist oder zu kurz oder andere Korrekturen in Frage kommen. Das mag in manchen Fällen Geschmackssache sein aber wenn es sich um einen guten Lektor handelt, dann sollte man sich seine Meinung zumindest anhören und dann überlegen, ob eine Änderung in Frage käme.
    Eigentlich wäre eine Veröffentlichung als Ebook und als Buch möglich. Ein gutes Layout wäre in den meisten Fällen ganz wichtig. Der Titel und das Cover sind ja das erste was man bei einem Buch sieht, oder?
    Der Titel ist ziemlich wichtig. Da kann man sich auch verschiedene meinungen einholen.

  6. #5
    Noch neu hier
    Registriert seit
    27.11.2014
    Geschlecht
    ?
    Beiträge
    16

    Standard AW: Freundin hat in der Schwangerschaft ein Buch geschrieben – wie verlegen lassen?

    Hallo bangi,

    .. wenn eh alles in Frage kommt, wird es schwieriger, ich kann jetzt aus deinen Aufzählungen nicht erkennen, was deiner Freundin am liebsten wäre. Einfacher ist es, wenn deine Freundin genau weiß, was sie will. Wenn sie zb. keine Zeit hat selbstständig einen Lektor zu suchen, wäre wohl ein Gesamtpaket am besten. Genauso bei der Veröffentlichung als Ebook, da muss man schon selbst auch einiges an Engagement und Arbeit reinstecken. Für andere wiederum ist das goldrichtig, kommt wie gesagt immer auf den einzelnen Autoren an.

  7. #6
    Noch neu hier Avatar von bangi
    Registriert seit
    29.08.2014
    Geschlecht
    ?
    Beiträge
    30

    Standard AW: Freundin hat in der Schwangerschaft ein Buch geschrieben – wie verlegen lassen?

    Hallo,


    Es ist nicht meine Freundin aber ich sehe es auch so, dass es einfacher wird, wenn die Autorin weiß, was sie will. Wenn sie eine konkrete Vorstellung hat dann wird es vielleicht noch einfacher.
    Ja, das kommt auf die einzelnen Autoren an ob sie einen Lektor suchen oder schon einen kennen oder der Verlag hat schon einen. Wenn die Autoren einen Verlag suchen, dann wird doch als erstes ein manuskript verschickt, oder?

  8. #7
    Noch neu hier
    Registriert seit
    27.11.2014
    Geschlecht
    ?
    Beiträge
    16

    Standard AW: Freundin hat in der Schwangerschaft ein Buch geschrieben – wie verlegen lassen?

    Hallo,

    ups, peinlich. Ich hatte meinen Morgenkaffee noch nicht getrunken, da passieren solche Verwechslungen mal.
    Genau, normalerweise schickt man ein Exposé hin, zusammen mit einem kurzen Vorstellungsschreiben und evtl. einem Lebenslauf. Wenn der Verlag Interesse hat fordert er dann das Manuskript an.

  9. #8
    Noch neu hier Avatar von bangi
    Registriert seit
    29.08.2014
    Geschlecht
    ?
    Beiträge
    30

    Standard AW: Freundin hat in der Schwangerschaft ein Buch geschrieben – wie verlegen lassen?

    Das kann passieren
    Ok, dann wird das Manuskript erst geschickt, wenn der Verlag Interesse hat. Ich hab gedacht, es wird gleich ein Manuskript geschickt. Dann wäre es geschickt, beim Verlag zu fragen, ob sie an neuen Autoren interessiert sind.


    Ich denke, es muss Verlage geben, die offen für unbekannten Autoren wären. Wer es wissen will, kann einfach mal fragen

  10. #9
    Schaut öfter mal rein Avatar von PapaJoe
    Registriert seit
    30.09.2014
    Geschlecht
    ?
    Beiträge
    72

    Standard AW: Freundin hat in der Schwangerschaft ein Buch geschrieben – wie verlegen lassen?

    Glaube nicht, dass man als Neuautor da groß auswählen kann was man nimmt. Da muss man eher nehmen was man bekommt.
    Unbekannter Autor mit einen ziemlichen Nischenthema, da werde die klassischen Verlage deiner Freundin nicht gerade die Türe einlaufen weil es wahrscheinlich kein großer Bestseller wird
    Sie müsse sich auch damit auseinandersetzen was sie mit dem Buch machen will bzw. was in Zukunft passieren soll. Will sie Autor werde und davon Leben oder dient das Buch nur zur Verarbeitung ihrer Geschichte.
    Gib schon einige Verlage de sich auf Neuautoren spezialisiert haben, mir würde da der Novum Verlag einfallen.
    Am besten sie schickt ihr Manuskript an soviel Verlage wie möglich und schaut dann welche Optionen ihr überbleiben.

Ähnliche Themen

  1. Meine Freundin ist so Abweisend zu mir
    Von bruno im Forum Schwangerschaft und Geburt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.07.2016, 21:25
  2. Freundin hat ihr Kind geschlagen!
    Von Tabsy im Forum Erziehung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 08.12.2011, 14:49
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.06.2009, 15:54
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.11.2007, 17:00
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.08.2007, 17:13