Hallo Zusammen,

mein Sohn ist in der 8. Klasse und wird immer schlechter in Mathematik. Ich selber kann ihm nicht so gut helfen, weil ich in Mathe früher nie wirklich gut war. Er hat meistens gar keine Lust nach der Schule noch zu lernen und ist momentan sehr gestresst. Ich möchte ihm helfen, weiß aber nicht, welcher der richtige Weg ist? Vielleicht sollte ich abwarten, weil es eine Phase ist. Oder ich fördere ihn gezielt, ab wann sollte man sowas wie Nachhilfe in Betracht ziehen?

Würde mich über Tipps freuen.