Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 9 von 9

In dieser Diskussion geht es um "Meine Tochter ißt nicht" im "Das kranke Kind" Forum, als Teil von Elternfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Registriert seit
    30.06.2007
    Geschlecht
    ?
    Alter
    42 Jahre
    Beiträge
    3

    Standard Meine Tochter ißt nicht


    ANZEIGE

    Hallo Wir haben zu Hause ein ganz großes Problem.vielleicht kann uns jemand helfen.Unsere Tochter hat seit letzten sonntag jeden tag gebrochen ohne das sie durchfall hat.sie macht überhaupt kein aa.ein miniklistier hat sie bekommen und es kam danach etwas aa,aber nicht dünn.Sie klagt immer über Bauchweh und muss sich dann übergeben.Sie verweigert auch seit sonntag strickt jede aufnahme der Ernährung.Trinken tut sie aber nicht zu wenig.Wir waren mittlerweile schon bei 5 Ärzten alle sagten wenn sie trinkt ist das nicht essen nicht so wichtig.das blut ist untersucht worden und alle werte sind in ordnung.auch das urin ist untersucht worden auch das war in ordnung.Der bauch ist nicht verhärtet und tut beim abtasten auch nicht weh.sie spricht normal mit uns ist aber sehr müde was aber wohl von den zäpfchen kommt.gegen übelkeit und erbrechen.
    Wäre froh wenn uns jemand helfen kann.
    LG Freddy

  2. #2
    Aktiver Teilnehmer Avatar von quaks
    Registriert seit
    06.11.2006
    Geschlecht
    ?
    Ort
    an der Küste
    Alter
    44 Jahre
    Beiträge
    262

    Standard AW: Meine Tochter ißt nicht

    Hallo Freddy

    wie alt ist deinen Tochter denn?
    Wurde vom Bauch ein Ultraschall gemacht?


    Bei meinen Sohn war es mal so ähnlich - er war damals 2,5 jahre und es hatte sich zwei Darmschlingen ineinander verschlungen.
    Der Arzt hat es dann im Ultraschall gesehen und danach, als er wußte wo die Verschlingung ist, sie auch getastet. Beim normalen Abtasten war es ihm auch nicht aufgefallen.

    Allerdings dürfte bei 5 Ärzten da ja schonmal einer draufgekommen sein. Es tritt eigentlich auch nur bei kleinen Kindern auf. Mein Sohn war mit 2.5 wohl schon ziemlich alt dafür.

    Vielmehr fällt mir da im Moment auch nicht zu ein, außer das es meiner Meinung nach abgeklärt gehört. Bauchkrämpfe über so viele Tage sind nicht üblich bei einem Magen-Darm-Infekt.

    vg Sandra
    VG Sandra
    Präventiv eine Handvoll Buchstaben zum selbersortieren hinterherwerf.
    Zwerg *11/01 und
    Zickchen*10/04 Ösophagustatresie, Reflux, rezidivirende Bronchitiden ...
    http://www.q39-1.info dazu - aber noch in der akuten Bearbeitungsphase

  3. Werbung
    MeineHunde.net
  4. #3
    Ganz neu hier
    Registriert seit
    30.06.2007
    Geschlecht
    ?
    Alter
    42 Jahre
    Beiträge
    3

    Standard AW: Meine Tochter ißt nicht

    Hallo Sandra
    Meine Tochter ist 3 Jahre alt.
    Alle Ärzte haben noch keinen Ultraschall gemacht nur den Bauch abgetastet.DieÄrzte meinten das es bei den Blutwerten nicht akut wäre.Ich danke dir für deine Antwort und werde auf drängen mal einfach einen Ultraschall verlangen.Denn mitlerweile ist sie schon viel dünner geworden.sie hatte zum glüvk doch schon etwas speck auf den rippen.Wie hat man die Verschlingung denn wegbekommen.Durch eine OP?

  5. #4
    Aktiver Teilnehmer Avatar von quaks
    Registriert seit
    06.11.2006
    Geschlecht
    ?
    Ort
    an der Küste
    Alter
    44 Jahre
    Beiträge
    262

    Standard AW: Meine Tochter ißt nicht

    Hallo Freddy

    Auf einen Ultraschall würde ich jetzt wohl auch drängen.
    Ich würde mir wahrscheinlich heute noch Kind schnappen und ins Kinderkrankenhaus fahren. Die haben eh meist die besseren Ultraschallgeräte und mehr Erfahrung damit.

    Es ist zwar richtig, dass trinken wichtiger als Essen ist, aber wenn sie erbricht, behält sie die Flüssigkeit ja auch nicht komplett drinnen und es sind ja jetzt schon 7 Tage ohne Essen. Was gebt ihr denn zu trinken?

    ja zwergnase wurde operiert, das heißt eigentlich wurde er nur aufgeschnitten und wieder zugenäht, da sich die Verschlingung schon durch die Narkose gelöst hatte.

    Alles Gute und schnell Besserung für deine Kleine

    Sandra

  6. #5
    Profi Chatter Avatar von pippilotta
    Registriert seit
    28.05.2007
    Geschlecht
    ?
    Beiträge
    1,175

    Standard AW: Meine Tochter ißt nicht

    Hallo Freddy,

    also, wenn der Zustand Deiner Kleinen noch unverändert ist, würde ich auch, wie Sandra grade geschrieben hat, in die Kinderklinik fahren. Erbrechen über einen so langen Zeitraum ist doch sonderbar und ich denke auch, dass Du darauf drängen solltest, dass hier genauer nachgeforscht wird. Je nachdem muss sie vielleicht auch zur Beobachtung ein paar Tage dortbleiben.

    Mehr kann ich Dir leider auch nicht raten.
    Alles Liebe + gute Besserung für die Kleine....

    LG Lotta

    Was mich noch interessieren würde:
    Bei was für 5 Ärzten wart ihr denn ? Kinderarzt, Allgemeinmediziner oder Facharzt, bzw. habt Ihr selbst 5 Ärzte aufgesucht oder seid Ihr weiter überwiesen worden ?

  7. #6
    Ganz neu hier
    Registriert seit
    30.06.2007
    Geschlecht
    ?
    Alter
    42 Jahre
    Beiträge
    3

    Standard AW: Meine Tochter ißt nicht

    Also wir waren erst beim kinderarzt danach in der kinderklinik dann bei einem internisten dann wieder in einem anderen krankenhaus auf wunsch eines anderen arztes.und zu guter letzt waren wir bei unserem hausarzt der endlich einen ultraschall gemacht hat.er hat uns gesagt das der darm voll sitzt.heute waren wir dann wieder in der kinderklinik und haben ihr den darm endleeren lassen.doch gerade hat sie wieder etwas gebrochen.alle ärzte sagten aber bis jetzt das es ein verschleppter infekt wäre.uns wurde heute gesagt das wenn sie in den nächsten zwei tagen nict essen würde muss sie stationär behandelt werden.hoffen wir für unsere maus das beste.sie hat in der letzten woche so viele ärzte gesehen.
    Danke euch für eure hilfe und drückt die daumen!!!!
    LG Freddy

  8. #7
    Profi Chatter
    Registriert seit
    20.04.2007
    Geschlecht
    ?
    Beiträge
    1,022

    Standard AW: Meine Tochter ißt nicht

    Hallo Freddy,

    Mensch, da habt Ihr mit der Kleinen ja eine Odysee hinter Euch und sicher viele durchwachte, ängstliche Nächte.
    Ich kann Dir hier leider auch nichts raten, aber ich drücke Euch die Daumen, dass es Eurer Tochter bald besser geht und man endlich die Ursache findet!

    Liebe Grüsse,
    Tina

  9. #8
    Profi Chatter Avatar von pippilotta
    Registriert seit
    28.05.2007
    Geschlecht
    ?
    Beiträge
    1,175

    Standard AW: Meine Tochter ißt nicht

    Oh Freddy,

    da habt Ihr ja wirklich was hinter Euch...die arme Kleine...wünsche ihr, dass es jetzt ganz schnell besser wird und sie wieder zu Kräften kommt.

    LG Lotta

  10. #9
    Profi Chatter Avatar von pippilotta
    Registriert seit
    28.05.2007
    Geschlecht
    ?
    Beiträge
    1,175

    Standard AW: Meine Tochter ißt nicht

    Hallo Freddy,

    geht es denn Eurer Kleinen mittlerweile wieder besser ?

    LG
    Lotta

Ähnliche Themen

  1. Meine Tochter lügt ständig.
    Von schnufiwufi im Forum Erziehung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.06.2012, 07:45
  2. Meine Tochter weint, wenn andere Kinder weinen
    Von mirimausi im Forum Erziehung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 26.02.2009, 13:55
  3. Entwickelt sich meine Tochter normal?
    Von -SD- im Forum Die kindliche Entwicklung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.10.2008, 09:37
  4. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.09.2008, 19:48
  5. Meine Tochter lügt
    Von Wattwürmchen im Forum Erziehung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.06.2008, 16:11