Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

In dieser Diskussion geht es um "Homöopathie - was hält ihr davon??" im "Das kranke Kind" Forum, als Teil von Elternfragen.net
...

  1. #1
    Noch neu hier Avatar von CoraSusa
    Registriert seit
    29.11.2012
    Geschlecht
    ?
    Ort
    Wien
    Alter
    46 Jahre
    Beiträge
    16

    Standard Homöopathie - was hält ihr davon??


    ANZEIGE

    hallo,

    mich würde sehr interessieren, was ihr von Homöopathie bzw. alten Hausmittelchen hält?? Habt ihr bereits das ein oder andere ausprobiert bei Euren Kindern, was ihr total empfehlen könnt!!? Meine Schwägerin ist ein totaler Fan von Homöopathie und das letzte Mal, als wir bei ihr zu Besuch waren, hat sie ihren Kindern Globuli für alles Mögliche gegeben. Ich weiß noch nicht genau, was ich davon halten soll bzw. bin ich noch unschlüssig, ob das denn wirklich wirkt. Obwohl ich schon der Meinung bin, dass es nicht immer gleich starke Medikamente/Antibiotika sein müssen...


    Bin gespannt auf Eure Meinungen und Berichte!

  2. #2
    Arzt (Kinderheilkunde) Avatar von StarBuG
    Registriert seit
    03.11.2006
    Geschlecht
    ?
    Ort
    Fulda
    Alter
    40 Jahre
    Beiträge
    935
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Homöopathie - was hält ihr davon??

    Hallo CoraSusa

    wenn Du Dich ausführlich und kritisch mit dem Thema auseinandersetzen möchtest, dann empfehle ich dir folgende Artikel aus meinem anderen Forum:




    Falls weitergehendes Interesse besteht findest Du im folgenden Forum noch einige interessante Artikel mehr:




    Gruß

    Michael

  3. Werbung
    MeineHunde.net
  4. #3
    Ganz neu hier
    Registriert seit
    23.02.2013
    Geschlecht
    ?
    Beiträge
    5

    Standard AW: Homöopathie - was hält ihr davon??

    Ich denke die Homöopathie hilft bei kleineren Beschwerden ganz gut, velleicht sogar besser als die Allgemeinmedizin. Kritisch ist meiner Meinung nach der Trend das die Homöpathie auch bei schweren gefährlichen Krankheiten vollkommen ausreicht... Generell würde ich sagen man sollte sie nicht unterschätzen, aber viel wichtiger auch nicht überschätzen.

  5. #4
    Ganz neu hier
    Registriert seit
    28.10.2013
    Geschlecht
    ?
    Ort
    Augsburg
    Alter
    29 Jahre
    Beiträge
    7

    Standard AW: Homöopathie - was hält ihr davon??

    Ich greife bei kleinen Wehwehchen auch lieber zu homöopathischen Mitteln. Wieso sollte ich bei einer leichten Erkältung gleich die Chemiekeule auspacken, wenn es auf natürlichen Weg auch geht?
    Aber bei ernsteren Fällen würde ich da nicht herumexperimentieren und lieber beim Arzt nachfragen, ob da ein homöopathisches Mittel noch hilft.

  6. #5
    Noch neu hier
    Registriert seit
    10.11.2007
    Geschlecht
    ?
    Alter
    43 Jahre
    Beiträge
    12

    Standard AW: Homöopathie - was hält ihr davon??

    Das Einzige was an den Mittelchen hilft ist der Glaube daran das es hilft.
    Daher ist es sicher bei gewissen Dingen förderlich.
    Die Schulmedizin ist aber dann wichtig, wenn es um Operationen oder so geht.

    Ist sicher kurze Antwort von mir, aber man könnte hier Stunden diskutieren.

  7. #6
    Ganz neu hier Avatar von Rabauken Mama
    Registriert seit
    13.03.2014
    Geschlecht
    ?
    Alter
    40 Jahre
    Beiträge
    8

    Standard AW: Homöopathie - was hält ihr davon??

    Das Einzige was an den Mittelchen hilft ist der Glaube daran das es hilft.
    Ähem....Das ist vorsichtig ausgedrückt Quatsch mit Soße, lieber Helfman.
    Aber sowas eben mal kurz zu diskutieren mach sicherlich keinen Sinn.
    Die "ernsthaft betriebene"Homöopathie gepaart mit Schulmedizin ist und bleibt in dieser Zeit des sich immer noch in der medizinischen Evolution befindenden Arzneimarktes die beste Lösung. Wobei ich bereits jetzt schon weitaus mehr Gewichtung auf homöopathische Mittel lege (die sich im übrigen seit jahren nachweislich bewähren!!!) als auf das typischen Schulmedizinische Allerlei.
    Esy istr natürlich immer schön einfach, alles als Humbug abzuzun, denn der Gang in die Apotheke ist ja "schnell gemacht", aberwenn man die richtige Fachlektüre liest , wird einem schon sehr schnell schlecht, wenn man liest, was wir denn da alles in uns reinwerfen....

    Agni

  8. #7
    Labertasche Avatar von Filliz
    Registriert seit
    27.01.2008
    Geschlecht
    ?
    Alter
    51 Jahre
    Beiträge
    779

    Standard AW: Homöopathie - was hält ihr davon??

    HAllo

    Sicherlich ist eine Diskussion darüber ein Fass ohne Boden. Ich selbst bin der Ansicht, wenn es Gesund macht, ok. Denn wenn es angeblich nicht hilft/heilt, dann kann es ja auch nicht schaden, außer der Patient geht zu spät mit seinem Anliegen zu einen Profi (Arzt oder auch Homöopathen). Wichtig ist es auf jeden Fall sich damit auseinanderzusetzen.
    Noch einen Gedanken bei dem ich die Homöopathie nicht für Humbug halte. Wie können z. B. Globuli nach Verabreichung bei Babys oder Tieren eine Verbesserung ihrer Beschwerden erfahren, - sicherlich, weil sie so doll daran Glauben wollen


    LG

    Tanja

  9. #8
    Noch neu hier
    Registriert seit
    17.04.2014
    Geschlecht
    ?
    Beiträge
    21

    Standard AW: Homöopathie - was hält ihr davon??

    Also Homöpathie ist ganz was anderes als Hausmittel. Finde das auch komisch das in einen Topf zu werfen. Homöopathie ob's hilft oder nicht... finde ich gut, weil es oft auch die Selbstheilung aktiviert. Hausmittel sind ja oft pflanzlich und von dem her nicht umstritten. Muss auf jeden Fall nicht immer gleich Chemiekeule sein

  10. #9
    Ganz neu hier Avatar von Carmen Senatra
    Registriert seit
    17.07.2014
    Geschlecht
    ?
    Alter
    44 Jahre
    Beiträge
    7

    Standard AW: Homöopathie - was hält ihr davon??

    Ich denke , als pflichtbewusste Eltern muss man beidem einen gewissen Einzug gewähren. Dem Kind bei einem kleinen hüsteln sofort mit schwren Geschützen zu kommen, ist genau so unverantwortlich, wie dem Wurm bei einer schweren Fiebererkrankung mit ein paar Globuli helfen zu wollen. Wir leben doch in zeiten des Internets und zig verschiedenen guten Wissensquellen. Zudem sind viele Schulmediziner mittlerweile auf dem Stand, das sie Homöopathie auch eine gewisse Aufmerksamkeit zukommen lassen und bei den Homöopathen sagt auch kaum noch einer ,das alles was die Pharmaindustrie produziert, absolutes Hexenwerk ist.Wenn man es schafft zwischen beiden lagern eine gute Brücke zu schlagen ist es das beste, wenn ihr mich fragt.

  11. #10
    Ganz neu hier
    Registriert seit
    14.08.2014
    Geschlecht
    ?
    Beiträge
    4

    Standard AW: Homöopathie - was hält ihr davon??

    Ich bin kein großer Freund der Homöopathie, denn es gibt bislang noch keine einzige Studie, die ihre Wirksamkeit nachweist. Außer des Placebo-Effekts. Aber natürlich gibt es ja viele Medikamente oder Mittelchen die auf Pflanzenbasis beruhen und ihre Wirksamkeit haben. Die nutze ich sehr gerne.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Was Patienten an Homöopathie schätzen
    Von Aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.05.2011, 18:32
  2. Hoppe für Homöopathie als Kassenleistung
    Von Aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.07.2010, 18:27
  3. WHO warnt vor Homöopathie
    Von Aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.08.2009, 17:57
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.02.2008, 09:09
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.02.2008, 06:08