Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

In dieser Diskussion geht es um "Helfen probiotische Mittel wirklich?" im "Das kranke Kind" Forum, als Teil von Elternfragen.net
...

  1. #1
    Noch neu hier
    Registriert seit
    01.12.2009
    Geschlecht
    ?
    Alter
    47 Jahre
    Beiträge
    39

    Standard Helfen probiotische Mittel wirklich?


    ANZEIGE

    In unserer Familie haben wir immer wieder Magen-Darm-Geschichten (meistens von den Kids aus der Schule mitgebracht)... Jetzt hab ich gelesen, dass probiotische Kapseln bei Durchfall und co helfen sollen bzw auch dem vorbeugen können. Stimmt das?

  2. #2
    Arzt (Kinderheilkunde) Avatar von StarBuG
    Registriert seit
    03.11.2006
    Geschlecht
    ?
    Ort
    Fulda
    Alter
    41 Jahre
    Beiträge
    935
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Helfen probiotische Mittel wirklich?

    Es gibt Studien die belegen, dass bei einer Rotavirus Enteritis und Gabe von Lactobacillus GG (LGG z.B. InfectoDiarrstop) die Erkrankung um einen Tag verkürzt wird.

    Es schadet nicht, probier es einfach aus.
    Aber in den probiotischen Joghurts etc ist auf jeden Fall zu wenig drin.

    Gruß

    Michael

  3. Werbung
    MeineHunde.net
  4. #3
    Noch neu hier
    Registriert seit
    07.05.2008
    Geschlecht
    ?
    Beiträge
    25

    Standard AW: Helfen probiotische Mittel wirklich?

    Welche Kapseln meinst du denn? Ich kenne nämlich Tropfen, die zum Aufbau der Darmflora helfen.
    Aber eine andere Frage: wie erholt sich der Darm von sich selbst, wenn man nach einem Durchfall nichts mehr tut ( und einfache sich so weiter ernährt wie bisher)?

  5. #4
    Arzt (Kinderheilkunde) Avatar von StarBuG
    Registriert seit
    03.11.2006
    Geschlecht
    ?
    Ort
    Fulda
    Alter
    41 Jahre
    Beiträge
    935
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Helfen probiotische Mittel wirklich?

    Der Dickdarm ist besiedelt mit abermilliarden von Bakterien.
    Nach einer Durchfall Erkrankung, die meistens durch Viren ausgelöst werden,
    vermehren sich diese Bakterien wieder.

    Da brauch man eigentlich gar nichts machen.
    Die Menschheit haut zehntausende Jahre ohne probiotische Joghurts und Co. überlebt

  6. #5
    Noch neu hier
    Registriert seit
    01.12.2009
    Geschlecht
    ?
    Alter
    47 Jahre
    Beiträge
    39

    Standard AW: Helfen probiotische Mittel wirklich?

    Hallo, danke für die Antworten... Ich hab jetzt ein bisschen mehr über das Thema gelesen und es stimmt, dass diese Joghurts nicht so viel bringen, wie StarBuG ja schon gesagt hat.


    Da brauch man eigentlich gar nichts machen.
    Die Menschheit haut zehntausende Jahre ohne probiotische Joghurts und Co. überlebt
    Stimmt auch, klar.
    Aber anscheinend ist es so, dass gesunde Ernährung nicht ganz ausreicht um den Vitaminbedarf zu decken weil heutzutage in den Lebensmitteln viel zu wenig Nährstoffe sind wie vor 100 Jahren (weil alles behandelt ist und Obst nachreift und so). Das heißt ein Mensch müsste im Jahr 2010 pro Tag 2.800 Kalorien zu sich nehmen, um alle Nährstoffe ausreichend im Körper zu haben. Das hab ich zumindest gelesen.

    Verbessert mich bitte wenn ich falsch liege, ja?

    @Elfii: Ich kenne keine Tropfen, ich meine so Kapseln die man in der Apotheke bekommt. Gibts glaube ich auch in Pulver-Form. Wie die genau heißen weiß ich nicht mehr, ich schau mal nach.

  7. #6
    Arzt (Kinderheilkunde) Avatar von StarBuG
    Registriert seit
    03.11.2006
    Geschlecht
    ?
    Ort
    Fulda
    Alter
    41 Jahre
    Beiträge
    935
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Helfen probiotische Mittel wirklich?

    Wenn du dich ausgewogen ernährst mit frischem Obst, Gemüse, ab und zu Fleisch, dann bekommt dein Körper alles was er braucht.
    Wenn du unter ausgewogener Ernährung Essen aus der Dose meinst, dann mag ich das allerdings bezweifeln

    Es besteht keine Notwendigkeit für Vitamintabletten aus der Apotheke.
    Es sei denn, du hast einen medizinisch belegten Vitaminmangel.

    Gruß

    Michael

  8. #7
    Noch neu hier
    Registriert seit
    07.05.2008
    Geschlecht
    ?
    Beiträge
    25

    Standard AW: Helfen probiotische Mittel wirklich?

    Hallo Leute,
    nach einer langen Reise bin ich wieder zu Hause in Wien. Leider litt ich während meiner ganzen Reise an Durchfall. Zum Schluss war ich wirklich sehr antriebs- und energielos. Dass Durchfall so viel ausmachen kann, hätte ich mir nicht gedacht!
    So habe ich mich gleich nach meiner Rückkehr bei meiner Apotheke nach einem rezeptfreien Mittel erkundigt: mir wurde Omnibiotic 6 empfholen, die ich seit kurzem nehme. Mal sehen, ob es mir gut tun wird.


  9. #8
    Arzt (Kinderheilkunde) Avatar von StarBuG
    Registriert seit
    03.11.2006
    Geschlecht
    ?
    Ort
    Fulda
    Alter
    41 Jahre
    Beiträge
    935
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Helfen probiotische Mittel wirklich?

    Willkommen zurück und gute Besserung

  10. #9
    Noch neu hier
    Registriert seit
    01.12.2009
    Geschlecht
    ?
    Alter
    47 Jahre
    Beiträge
    39

    Standard AW: Helfen probiotische Mittel wirklich?

    Also ich war beim Arzt und der meinte auch, dass es nicht schaden kann wenn wir das mal ausprobieren... Anscheinend nehmen das jetzt mehrere Leute. Wir haben auch das Omnibiotic 6, das ist ja ein Pulver und keine Kapseln, was ich aber vollkommen okay finde. (In Saft anstatt Wasser eingerührt schmeckts auch echt ganz gut).
    Ich muss wirklich sagen, dass meine Verdauung viel besser geworden ist, ich habe keine Probleme mehr mit Verstopfung (hatte ich auch lange) und bis jetzt wurde auch kein Magen-Darm-Virus mehr aus der Schule mitgebracht. Ich bin erstaunt, dass das so gut wirkt weil ich solchen Sachen Naturheilkunde etc. eher skeptisch gegenüberstehe... Dass man das nicht vergleichen kann und dass die wirkung von probiotika (im Gegensatz zu Homöopathie) wissenschaftlich bewiesen ist hab ich auch gelesen gehabt.
    Aber dass man so schnell etwas spürt (was auch definitiv nicht eingebildet ist) hätte ich echt nicht gedacht.

    @Elfii: Wie sind denn deine Erfahrungen bis jetzt?

  11. #10
    Noch neu hier
    Registriert seit
    07.05.2008
    Geschlecht
    ?
    Beiträge
    25

    Standard AW: Helfen probiotische Mittel wirklich?

    Es tut mir leid, dass ich erst jetzt auf deine Frage antworte. Seit dem ich LB 6 nehme, fühle ich mich wie neugeboren. Ich hatte wirklich vergessen, dass der Stuhlgang so befreiend sein kann! Es ist nicht nur gegen Durchfall gut, sondern überhaupt für die ganze Verdauung. Man fühlt sich rund um wohl!!!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.11.2009, 17:02
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.02.2008, 09:51
  3. Politik: Reformbilanz: ?Dieses Gesetz gilt wirklich?
    Von Aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.01.2008, 17:26
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.11.2007, 18:00
  5. Vorschule: Ecole maternelle - wirklich ein Vorbild?
    Von Zeit.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.07.2007, 00:36