Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?



ANZEIGE

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

In dieser Diskussion geht es um "Freiwillig das Sorgerecht ans Jugenamt abgeben?" im "Die kindliche Entwicklung" Forum, als Teil von Elternfragen.net
Der Leidensweg mit meinem,mittlerweile 16jährigen,Sohn ist so lang,daß ich ihn hier nur Stichpunktartig wiedergeben kann. Von seinem Vater habe ich mich getrennt,da war er 2,5 ...

  1. #1
    Noch neu hier
    Registriert seit
    05.11.2010
    Geschlecht
    ?
    Alter
    49 Jahre
    Beiträge
    19

    Standard Freiwillig das Sorgerecht ans Jugenamt abgeben?


    ANZEIGE

    Der Leidensweg mit meinem,mittlerweile 16jährigen,Sohn ist so lang,daß ich ihn hier nur Stichpunktartig wiedergeben kann.
    Von seinem Vater habe ich mich getrennt,da war er 2,5 Jahre alt.Kurz darauf habe ich meinen jetzigen Mann kennengelernt.Die Trennung hatte mein Sohn nach außen hin gut verkraftet und meinen neuen Partner sehr gut akzeptiert.Das änderte sich als seine Halbgeschwister geboren wurden.Ab da ging es langsam los:Versuchte immer negative Aufmerksamkeit auf sich zu lenken,schien nie aus Fehlern zu lernen,dann kam Lügen und Stehlen dazu.In der Grundschule ging es noch ganz gut zu ertragen dann mit Wechsel auf das Gymnasium wurde es immer deutlicher: mit ihm stimmt irgendetwas gar nicht.Er wurde oft auffällig(habe einen ganzen Ordner mit Verweisen und Mitteilungen).Als das Gymnasium zu schwer wurde,ging er auf die Realschule,dort flog er raus,dann aufs Internat-rausgeflogen.Wieder auf andere Realschule -rausgeflogen.Hauptschule rausgeflogen.Betreutes Wohnen-rausgeflogen.Straffällig geworden.,Jugenarrest.......
    Ich möchte noch erwähnen daß wir uns von Anfang an professionelle Hilfe geholt haben,aber keiner je den Ernst der Lage erkannt hat.(Er war sogar 6 Wochen in der Psychiatrie).
    Das Jugendamt hat keine Lust mehr auf uns und meint man könne ihn nicht zwingen..
    Er ist seit 1 Jahr immer irgendwo untergetaucht und schlägt sich durch.Jetzt überlege ich das Sorgerecht abzugeben um das Jugendamt zum Handeln zu zwingen.
    Das ist alles nur ein Bruchteil vin allem was so passiert ist.Bin total verzweifelt daß uns niemand helfen will,freue mich über jeden guten Tip.

  2. #2
    Arzt (Kinderheilkunde) Avatar von StarBuG
    Registriert seit
    03.11.2006
    Geschlecht
    ?
    Ort
    Fulda
    Alter
    35 Jahre
    Beiträge
    935
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Freiwillig das Sorgerecht ans Jugenamt abgeben?

    Hallo Coco,

    das ist ja eine traurige Geschichte.
    Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass man sich als Eltern da völlig Hilflos und allein gelassen vor kommt.
    Das man einen 16 jährigen Jungen zu seinem Glück nicht zwingen kann, da hat das Jugendamt leider Recht.
    Man kann ihm Hilfsangebote machen, aber solange er sich nicht selber gefährdet (sprich eine Selbstmordgefahr besteht)
    oder er andere gefährted (akute Bedrohung von anderen Personen) besteht da leider wenig Handlungsspielraum.

    Hast du denn schon mal mit dem Judendamt über das Sorgerecht gesprochen?

    Liebe Grüße

    Michael
    Das medizinische Forum-Netzwerk:
    Elternfragen.net | Patientenfragen.net | Abnehmfragen.net
    Asthmafragen.net | Diabetesfragen.net



    Neues Thema, neues Forum. Jetzt fehlst nur noch DU

  3. Werbung
    MeineHunde.net
  4. #3
    Noch neu hier
    Registriert seit
    05.11.2010
    Geschlecht
    ?
    Alter
    49 Jahre
    Beiträge
    19

    Standard AW: Freiwillig das Sorgerecht ans Jugenamt abgeben?

    Hallo Michael,
    danke für Deine Antwort.Das Jugendamt gibt mir leider nicht immer die richtige Auskunft.Dir hoffen daß sie uns einfach nur los werden.Das Problem ist daß er schon meinen Mann mit dem Messer bedroht hat,jetzt kam ein Brief daß er gegen das Waffengesetz verstoßen hat.....
    Er ist im Prinzip psychisch krank und steuert geradewegs auf a eine Katastrophe zu.Muß tatsächlich etwas passieren bis jemand einschreitet?Ich habe auch Angst daß er sich irgendwann so in die Enge getrieben fühlt,daß er sich,uns oder anderen etwas antut.

  5. #4
    Noch neu hier
    Registriert seit
    03.11.2010
    Geschlecht
    ?
    Alter
    44 Jahre
    Beiträge
    29

    Standard AW: Freiwillig das Sorgerecht ans Jugenamt abgeben?

    es ist schwierig hier die passende antwort zu geben..
    a) sind es zu wenig informationen (zb wieviel kinder hast du insgesamt)
    b) ich kann die sicht der mutter wie des sohnes verstehn (ich war wie dein sohn als jugendliche)

    ich kann dir nur prinzipiell eines sagen und das aus vollem herzen... egal wie hart/schwer die zeit mit meinen kindern war/ist ich käme nie auf die idee mein sorgerecht abzugeben... ich hab meine kinder geboren und ich hab die verantwortung für sie solang ich oder sie leben!
    egal was ist es gibt immer eine lösung, nur manchmal muss man halt länger suchen... und mir sind die infos zu wenig um es wirklich letztendlich beurteilen zu wollen
    lg
    dominique

  6. #5
    Noch neu hier
    Registriert seit
    05.11.2010
    Geschlecht
    ?
    Alter
    49 Jahre
    Beiträge
    19

    Standard AW: Freiwillig das Sorgerecht ans Jugenamt abgeben?

    Ich habe noch 2 weitere Kinder,mit denen ist es total unkompliziert.Wenn es nur in der Pubertät gewesen wäre,dann wäre es was ganz anderes,aber wie ich schon schrieb zieht sich das jetzt über fast 13 Jahre hin.Es geht hier nicht darum die Verantwortung loszuwerden sondern das Jugendamt zum Handeln zu zwingen.Abgesehen davon bin ich über die Phase mich zu rechtfertigen lange hinaus,ich habe alle Maßnahmen ergriffen die es gibt und bin jetzt am Ende.Mein Kind ist im Prinzip ein Soziopath,wenn mir irgendwann mal jemand geglaubt hätte,wäre ihm evtl. zu helfen gewesen,ob wir jetzt noch eine Chance haben bezweifel ich.
    Und außerdem : sage niemals nie,wenn es soweit kommt ,daß es kurz davor ist daß deine Familie und Ehe zerstört wird
    dann muß man auch unpopuläre Entscheidungen treffen,und ich glaube auch nicht daß es immer eine Lösung gibt,dennoch werde ich nie aufgeben.Was ich mir erhoffe ist daß mir jemand eine verbindliche Auskunft geben kann,ob ich das sorgerecht überhaupt so einfach abgeben kann?

  7. #6
    Ganz neu hier
    Registriert seit
    24.01.2011
    Geschlecht
    ?
    Alter
    49 Jahre
    Beiträge
    2

    Standard AW: Freiwillig das Sorgerecht ans Jugenamt abgeben?

    He, bin neu hier und habe deinen Bericht gelesen.Was hast du inzwischen erreicht? habe ein sehr ähnliches Problem wie du und brauch Hilfe.Gruß mamachen08

  8. #7
    Noch neu hier
    Registriert seit
    05.11.2010
    Geschlecht
    ?
    Alter
    49 Jahre
    Beiträge
    19

    Standard AW: Freiwillig das Sorgerecht ans Jugenamt abgeben?

    @mamachen08,leider habe ich gar nichts erreicht.mittlerweile habe ich das gefühl das ist auch besser so.das jugendamt würde ihn auch nur in eine einrichtung stecken,wo er dann nur noch von solchen chaoten umgeben ist.da lernt er dann alles was er noch nicht konnte:-(((( uns bleiben noch 11 monate bis zum 18.geburtstag,dann habe ich sowieso nichts mehr zu sagen..ich habe im moment einfach keine kraft mehr,muß auch an meine 2 kleineren kinder denken.wenn du möchtestkannst du mir gerne per e-mail deine nummer mitteilen,können dann mal telefonieren wenn du tips oder hilfe brauchst.ich habe schon sooooo viel gemacht und keine energie mehr alles aufzuschreiben alles liebe cora@gundelfinger.de

  9. #8
    Ganz neu hier
    Registriert seit
    24.01.2011
    Geschlecht
    ?
    Alter
    49 Jahre
    Beiträge
    2

    Standard AW: Freiwillig das Sorgerecht ans Jugenamt abgeben?

    Danke für deine Antwort, werde mich bei dir melden,vielen Dank

  10. #9
    Noch neu hier Avatar von schnegge
    Registriert seit
    05.05.2008
    Geschlecht
    ?
    Ort
    Kührstedt
    Alter
    40 Jahre
    Beiträge
    16

    Standard AW: Freiwillig das Sorgerecht ans Jugenamt abgeben?

    Oh je Coco, davon kommt mir vieles bekannt vor. Ich renne auch schon seit Jahren jedem Strohhalm hinterher und keiner ist in der Lage mir/uns zu helfen. Man ist wirklich am verzweifeln. Ich kann Deine Sorge verstehen und hab auch schonmal überlegt, meinen Sohn einfach in andere Hände zu geben. Auch genauso spiele ich mit den Gedanken, was ist, wenn er wirklich da aufgenommen wird, wie du schon sagtest ist er da erstrecht mit solchen Leuten umgeben und kommt vielleicht auf noch komischere Ideen.

    Leider kann ich Dir zu Deiner Sorgerechtsfrage keine Antwort geben. Ich hoffe für Dich und auch für Deinen Sohn, dass er noch irgendwie die Kurve kriegt (ist auch noch immer meine Hoffnung für meinen Sohn)
    Gruß schnegge

  11. #10
    Noch neu hier
    Registriert seit
    05.11.2010
    Geschlecht
    ?
    Alter
    49 Jahre
    Beiträge
    19

    Standard AW: Freiwillig das Sorgerecht ans Jugenamt abgeben?


    ANZEIGE

    Tja jetzt ist es soweit.Er sitzt seid gestern in U-Haft. Mal wieder ein Höhepunkt in unserem Leben.Bin gespannt was das Jugendamt jetzt wohl unternimmt.
    Halte Euch auf dem Laufenden.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Freiwillig das Sorgerecht ans Jugenamt abgeben?
    Von Coco im Forum Vorstellungen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.03.2012, 13:56
  2. Geteiltes Sorgerecht und die Folgen
    Von Sophie im Forum Partnerschaft und Familie
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.08.2011, 11:27
  3. Wer täglich kifft, muss seinen Führerschein abgeben
    Von Aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.02.2009, 15:40
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.06.2008, 10:41
  5. Politik: Seehofer: Nährwert-Ampel nur freiwillig
    Von Aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.05.2008, 16:55

Anzeige