Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 46
Like Tree1"Gefällt mir"

Thema: Wieviele Kinder?

In dieser Diskussion geht es um "Wieviele Kinder?" im "Kinderwunsch" Forum, als Teil von Elternfragen.net
...

  1. #1
    Noch neu hier
    Registriert seit
    13.04.2010
    Geschlecht
    ?
    Ort
    Wien
    Alter
    35 Jahre
    Beiträge
    14

    Standard Wieviele Kinder?


    ANZEIGE

    Hi, sagt mal; wieviele Kinder habt ihr so und wieviele sollen es denn werden? Habe heute eine Politikerin im TV gesehen, die 10 Kinder hat... !!! Jemand hier, der ähnliches anstrebt ???
    Habe selbst nur eines und denk an maximal 3...

  2. #2
    Arzt (Kinderheilkunde) Avatar von StarBuG
    Registriert seit
    03.11.2006
    Geschlecht
    ?
    Ort
    Fulda
    Alter
    40 Jahre
    Beiträge
    935
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Wieviele Kinder?

    Hallo Malena,

    ich will später mal 3 Kinder haben, aber noch gibt es keins

  3. Werbung
    MeineHunde.net
  4. #3
    glücklich hier zu sein
    Registriert seit
    14.04.2010
    Geschlecht
    ?
    Alter
    38 Jahre
    Beiträge
    9

    Standard AW: Wieviele Kinder?

    Also meine Vorstellungen schweben zwischen mindestens zwei, maximal drei Kinder.
    Momentan habe ich keine, aber das erste ist schon unterwegs und ich möchte nicht, dass es als Einzelkind aufwächst. Ich habe zu gute Erinnerungen an die Kindheit mit einem unwesentlich jüngeren Bruder, als dass ich die Freuden und die Ärgernisse zwischen geschwistern, meinem Kind vorenthalten möchte.
    Zu viele will ich allerdings auch nicht, weil ich fürchte, dass einem dann keine Zeit bleibt sich intensiv mit den Kindern zu beschäftigen.

  5. #4
    Noch neu hier
    Registriert seit
    15.03.2010
    Geschlecht
    ?
    Ort
    Mainz
    Alter
    32 Jahre
    Beiträge
    13

    Standard AW: Wieviele Kinder?

    Hey

    Ich hab 1 Kind und will wenn er so im Kindergarten ist ( und der richtige Mann da ist) noch 1 oder 2 Kinder haben.


    LG

  6. #5
    Schaut öfter mal rein
    Registriert seit
    22.04.2010
    Geschlecht
    ?
    Beiträge
    51

    Standard AW: Wieviele Kinder?

    Ich habe einen 2jährigen Sohn. Und ich mache eine 2. Schwangerschaft von ganz vielen Faktoren abhängig:

    1. hatte ich eine richtig beschissene Schwangerschaft (ab der 7.SSW Risikoschwangerschaft) und das will ich nicht nochmal erleben.

    2. Wir leben jetzt in einer kleinen 2 ZKB-Wohnung. Wenn 2. Kind, dann vorher 4 ZKB oder noch besser Haus.

    3. Mein Mann macht gerade nochmal eine Ausbildung. Anschließend sollte er einen guten Job haben ohne das wir den Geldbeutel 2x rumdrehen müssen und ohne das ich mit einem 2. Kind zwingend arbeiten MUSS.
    Ich sage nicht das ich nicht arbeiten will, aber wenn es machbar wäre, würde ich mich lieber um dann meine beiden Kinder und um den Haushalt kümmern. Da hat man genug Arbeit (wie ich finde).

    Bevor diese Sachen nicht erfüllt sind, dann wollen wir kein 2. Kind mehr. Ich bin nicht abgeneigt nochmal eins zu bekommen vor allen Dingen unserem Sohn zuliebe, aber wir machen das von den o.g. Faktoren abhängig. Ich denke wenn unser Sohn in die Schule geht (bin ich 31), kann ich immernoch eins bekommen.

  7. #6
    Ganz neu hier
    Registriert seit
    24.04.2010
    Geschlecht
    ?
    Alter
    37 Jahre
    Beiträge
    5

    Standard AW: Wieviele Kinder?

    ich habe 2 kinder und will keins mehr meine tochter alina ist 4 jahre und mein sohn brandon christian ist 4 wochen alt

  8. #7
    Ganz neu hier
    Registriert seit
    26.04.2010
    Geschlecht
    ?
    Beiträge
    3

    Standard AW: Wieviele Kinder?

    also ich habe jetzt 4 kids und wenn ich noch eins bekommen würde wäre es klasse liebe kinder überalles, aber man braucht viel nerven und geduld sonst sollte man es lieber lassen eine grossfamilie zu gründen.mein motto lautet immer nur soviel kinder wie ich auch meistern kann zu bekommen.ich denke wenn man viele kinder hat muss alles stimmen ,genug platz,geld,zeit und man muss ein gewisses bildungsnivo haben.jede frau kann 10 kinder und mehr gebären aber ihnen auch was auf den weg mit geben???????...das können leider viele eltern nicht und dann sollte man lieber keine kinder in die welt setzen.

  9. #8
    Schaut öfter mal rein Avatar von crazymama
    Registriert seit
    28.04.2010
    Geschlecht
    ?
    Alter
    35 Jahre
    Beiträge
    75

    Standard AW: Wieviele Kinder?

    Ich habe ein Kind. Werden sollen es entweder 2, oder 4. Hätte gerne eine gerade Anzahl.

  10. #9
    Ganz neu hier
    Registriert seit
    29.04.2010
    Geschlecht
    ?
    Beiträge
    4

    Standard AW: Wieviele Kinder?

    Ich bin gerade mit Nr. 3 schwanger. Mein großer Sohn wird im Juni 5 und mein kleiner Sohn ist im März 3 geworden, tja und unser 3. Sohn soll im August das Licht der Welt erblicken. Hatte mir irgendwie schon ein Mädchen gewünscht, aber so ist es halt- deswegen nochmal einen Versuch starten-??? EHER nicht.
    Ich denke auch, man/Frau braucht gute Nerven und das liebe Geld spielt leider auch immer eine Rolle. Natürlich werden auch drei satt, wo vorher nur zwei waren, aber was-wenn Ausbildung, Studium und der Urlaub ansteht???
    Man sollte schon gut überlegen.

  11. #10
    Noch neu hier
    Registriert seit
    30.10.2008
    Geschlecht
    ?
    Alter
    59 Jahre
    Beiträge
    18

    Standard AW: Wieviele Kinder?

    Hallo
    Ich bin Mutter von 3 Söhnen, die aber mittlerweile schon 30/25/15 Jahre sind.
    Wenn mein 2 Sohn nicht behindert wäre,hätte ich vielleicht noch mehr Kinder.Denn ich liebe Kinder und ich bin auch in einer grossen Familie aufgewachsen.Aber man sollte dann auch als Frau/Mutter zuhause bleiben und nicht arbeiten.Denn wenn ich für die Kinder dann keine Zeit mehr habe, weil ich unter Zeitdruck stehe und genervt bin, finde ich es nicht gut.
    Für ein paar Stunden,wenn das Kind im Kindergarten oder in der Schule ist habe ich auch gearbeitet,das ist ja noch ok.Aber einen Vollzeit Job und ein Kind das wäre nicht meins gewesen.Ich habe mir immer gesagt ich möchte es miterleben wenn meine Kinder groß werden und nicht nur so nebenbei.(Würde auch nicht wollen das meine Kinder bei der Oma groß werden)
    In der heutigen Zeit(Arbeitslosigkeit/Geldsorgen) würde ich anders denken.Ich glaube ich hätte höchstens 2 Kinder.Mein älterster Sohn möchte gar kein Kind ,da sie es sich gar nicht leisten könnten,wenn seine Frau nicht mehr arbeiten würde.Man möchte ja seinen Kind auch was bieten und nicht nur von der Faust im Mund leben und man hat ja auch eine gewisse Verantwortung zutragen.
    Ich würde es nicht wollen,das ich meinen Kind alles verbieten muß,weil wir es uns nicht leisten können.Es gibt nichts schlimmeres wenn ein Kind bei einer Schulfahrt nicht teilnehmen kann,weil die Eltern das Geld nicht haben.Die Kinder leiden darunter.Aber in der heutigen Zeit passiert das öffters, ich sehe es bei meiner Schwester, sie ist alleinerziehende Mutter und verdient nicht viel, sie möchte aber, das ihre Tochter (12) nicht darunter leidet, deshalb muß sie bei sich Abstriche machen.
    Für mich sind meine Kinder das schönste Geschenk und ich liebe meine Kinder über alles.

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.11.2008, 13:11
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.11.2008, 13:11
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.02.2008, 12:20
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.12.2007, 14:29
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.09.2007, 11:43