Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

In dieser Diskussion geht es um "Geplante Schwangerschaft" im "Kinderwunsch" Forum, als Teil von Elternfragen.net
...

  1. #1
    mämchen
    Gast

    Standard Geplante Schwangerschaft


    ANZEIGE

    Alle Paare, die sich Gedanken über ein eigenes Kind machen, gehen selbstverständlich von einem gesunden Kind aus, was ich jedem auch von Herzen wünsche. Es hängt von vielerlei Faktoren ab, ob es eine problemlose Schwangerschaft, eine natürliche Geburt und ein gesundes Baby wird.
    Gegen alles kann man sich nie wappnen, aber man kann selbst doch einiges dazu beitragen, dass "das Projekt" gelingt.
    An erster Stelle fällt mir hier die gesunde Lebensweise der Eltern, besonders natürlich der Mutter, ein. Die Idee zu diesem Thread kam mir beim lesen der

    Nachrichten aus dem Ärzteblatt, Vorträge der "Medizin 2007", B 17 - Rauchen und Kinder

    ((fuer URL bitte einloggen))

    Wenn man sieht, welche Risiken für das Baby allein durch Rauchen in der Schwangeschaft deutlich erhöht sind, fällt es vielleicht leichter, rechtzeitig damit aufzuhören......

    Liebe Grüße

    Ute

  2. #2
    Arzt (Kinderheilkunde) Avatar von StarBuG
    Registriert seit
    03.11.2006
    Geschlecht
    ?
    Ort
    Fulda
    Alter
    41 Jahre
    Beiträge
    935
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Geplante Schwangerschaft

    Da muss ich dir vollkommen Recht geben Ute.

    Wenn man plant ein Kind zu bekommen, sollte man sofort aufhören, denn die ersten Wochen der Schwangerschaft sind die, wo der Fötus am anfälligsten ist für Gifte.
    Hier entstehen die meisten Fehlbildungen.

  3. Werbung
    MeineHunde.net
  4. #3
    Noch neu hier
    Registriert seit
    25.01.2007
    Geschlecht
    ?
    Alter
    41 Jahre
    Beiträge
    29

    Standard AW: Geplante Schwangerschaft

    wir wollten seit sommer 2003 nachwuchs, es hat nicht geklappt, seit august 2006 bin ich rauchfrei, seit september 2005 ohne alkohol, aber jetzt will ich erst mal kein baby. hinzu kommt, dass ich wahrscheinlich medikamente nehmen werde, die es mir vorerst nicht erlauben, schwanger zu werden (aufgrund der gefahr möglicher missbildungen).

    also man sollte nicht erst aufhören zu rauchen, wenn man schwanger werden will, sondern möglichst schon lange vorher.

    wenn man es darauf anlegt, schwanger zu werden, sollte man sich komplett um seine gesundheit kümmern und andere faktoren auch nicht außer acht lassen (zum beispiel finanziell).

    natürlich passt ein baby nie 100%ig in einen bestimmten zeitpunkt, aber ich finde es sollten wenigstens einige grundvoraussetzungen gegeben sein.
    Viele Grüße von Lucy

    Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann.

  5. #4
    Teetante
    Gast

    Standard AW: Geplante Schwangerschaft

    Hi zusammen!

    Wir beschäftigen uns ja auch gerade mit dem Thema und liefern uns als Ehepaar auch schon mal heiße Diskussionen, ja, nein, vielleicht, aber erst nächstes Jahr, und überhaupt, wir haben noch soviele andere Pläne etc. Nur leider rennt mir die Zeit davon! Ich will nicht erst mit 40 schwanger werden oder Mutter werden, ich will das wenn jetzt oder spätestens nächstes Jahr. Leider sind wir uns nur in dem Punkt einig, daß wir ein Kind wollen!

    Mein Mann meint, wir sollten erstmal umziehen, was wir schon seit letztem Jahr planen und dann mal schauen. Ich meine, da ich eh keinen Job mehr finde bzw. bekomme, kann ich genausogut auch jetzt die Pille absetzen und das Thema Baby in Angriff nehmen.

    Ich muß Euch jetzt mal fragen:

    Wie war das bei Euch? Erzählt einfach mal, will hier gar nicht soviele Fragen stellen!

    Viele Grüße aus dem schneienden Rheinland!

    Andrea

  6. #5
    kuschelweich
    Gast

    Standard AW: Geplante Schwangerschaft

    Hallo Teetante

    Also von meinen beiden war keiner geplant. Als ich mit der großen schwanger wurde habe ich noch bei meinen Eltern gewohnt und gerade erst seid 14 Tagen nen neuen Job gehabt. Also der Zeitpunkt war total unpassend. Aber Abtreibung kam nie in Frage und heute ist sie mein Sonnenschein. Im 9. Monat bin ich dann mit dem Papa von ihr zusammen gezogen und als sie 2 war haben wir uns getrennt.
    Bei meinem kleinen war es fast genau so. Ich bin zu meinem Schatz gezogen und 1 Monat später war ich schwanger. Allerdings war ich da noch ohne arbeit. An dem TAg als unser kleiner geboren wurde bekam mein Schatz dann endlich arbeit. War also wie geplant , naja und heute sind wir natürlich froh das wir die zwei haben, auch wenns nicht immer einfach ist.

    Ich wünsch euch auf jeden Fall viel Spaß bei der arbeit am Nachwuchs

  7. #6
    Noch neu hier
    Registriert seit
    09.01.2007
    Geschlecht
    ?
    Alter
    41 Jahre
    Beiträge
    40

    Standard AW: Geplante Schwangerschaft

    Andrea, es gibt NIE einen passenden zeitpunkt für ein kind!!!! Unsere waren zwar geplant, aber auch nich so schnell. Der Arzt hat zu mit gesagt, müsste mit 1,5 JAHREN rechnen, bevor es klappen würde. Tja, es hat nicht mal 2 MONATE gedauert... finanzielle mittel waren zwar da, aber nich für zwillinge... man, meine jungs wachen gerade auf, schreibe dir später nochmal mehr dazu... *grrrrrr*

  8. #7
    mämchen
    Gast

    Standard AW: Geplante Schwangerschaft

    Wir haben sehr früh geheiratet, wollten aber erst mal keine Kinder, erst recht nicht, weil jeder zu wissen glaubte, dass schon was unterwegs wäre... Die drei Jungs aus meinem Lehrjahr haben viel später geheiratet und wurden ganz schnell Väter; als bei einem schon das zweite bestellt war, kriegte ich sowas wie "Torschlußpanik". Ich machte einen Check beim Gyn, holte eine Impfung nach, setzte die Pille ab - und war innerhalb zwei Monaten schwanger. Das war Freude und Schreck gleichermaßen, denn ich liebte meinen Job und hatte nun das Gefühl "jetzt gibts kein zurück mehr, hoffentlich schaffen wir das!".

    In der Ss bekam ich meinen Diabetes, wahrscheinlich ausgelöst durch die Röteln-Impfung. Damals hieß es, fünf Jahre Abstand zw. zwei Schwangerschaften, und gute Blutzuckereinstellung. So war auch das zweite Kind sorgfältig geplant, schließlich sollte es gesund auf die Welt kommen. Diesmal dauerte es fast zwei Jahre, bis es klappte.

    Liebe Andrea, wie ela schreibt: eigentlich gibt es nie den "richtigen" Zeitpunkt für ein Kind, irgendwas könnte immer noch besser sein. Irgendwo ist das, glaube ich, auch die Angst vor der Veränderung. Ist ein Baby da, ist nichts mehr so, wie es einmal war - im positiven wie im negativen Sinn. Und wie ich aus eigener Erfahrung weiß und auch im Bekanntenkreis gesehen habe: es klappt nicht immer so, wie man es sich vorstellt. Die biologische Uhr tickt weiter. Deshalb sage ich auch, wartet mit der Planung nicht mehr zu lange. Vielleicht beflügelt das auch bei den Umzugsplänen..........

    Liebe Lucy, du hast jetzt schon so viel erreicht, du hast dir Nikotin, Alkohol und viele Pfunde vom Hals geschafft - jetzt geh erstmal deine doofe Krankheit an, danach wirst du schon die richtige Entscheidung treffen.

    Allen liebe Grüße

    Ute

  9. #8
    Obelix1962
    Gast

    Standard AW: Geplante Schwangerschaft

    Bei uns war das so meine Göttergattin und ich waren uns eigentlich schon vor unserer Ehe sehr schnell einig das wir 4-6 Kinder wollten.
    Irgendwann dann so nachdem wir auch schon 2 Jährchen nach unsere Hochzeit ins Land gehen lassen haben haben wir uns dann auf 4 geeinigt.
    Na dann ging das auch Ratzfatz 1992 kam unser Christian und 1994 unsere Jessica auf dei Welt.
    Ich mußte mich leider dann Beruflich umorientieren und machte eine Umschulung mit.
    Aber da meine Göttergattin und ich uns ja einig waren das wir 4 kinder wollten, haben
    wir unser zweites Pärchen Tobias 2000 und Viktoria 2003 nachdem Job und Finazierung wieder gesichert waren in angrief genommen.

    Wenn ich mir so Gedanken darüber machen war dies eine gue Entscheidung, meine Göttergatin und ich wollen auch keines missen.

    Im klaren muß man sich halt darüber sein das man diesbezüglich gegenüber anderen Paaren Abstriche machen muß, mit so einem Baby ist man nun mal nicht mehr so flexibel und der Urlaub wird da auch etwas teurer wie wenn man zu 2 oder gar zu dritt mal so für 2-3 Wochen irgendwo hin will.

    Trotzdem die Entscheidung bezüglich eigener Kinder ist meiner Meinung nach immer die richtige.

    Ein Erlebnis das heranwachsen in der Mutter, die Geburt und später das heranwachsen der Zwerge wie auch der Eintritt der Kid's in das Teenagerdasein allemal und wir Eltern sind diejenigen die ihnen den Weg hierfür ebnen

    Grüßle
    Obelix1962

  10. #9
    Teetante
    Gast

    Standard AW: Geplante Schwangerschaft

    Guten Morgen Ihr Lieben!

    Vielen Dank schon mal für Eure Antworten, ich hoffe mal, es kommen noch welche!

    Also, Stand der Diskussion ist:

    Wir suchen nun erstmal aktiv eine neue Wohnung, ziehen um und dann denken wir das Thema erneut an! Ist ein Kompromiß, aber besser so, als gar nichts! Zumal ich selber total hin- und hergerissen bin, will ich ein Kind oder eher doch nicht? Ist es nicht nur so ne Laune, weil im Freundeskreis gerade 3 Kinder auf die Welt gekommen sind? (Haaaach, sind das alles süße Frätze! Könnte ich glatt eins von klauen! )

    Naja, und so werden wir uns wohnungstechnisch verkleinern, aber natürlich wieder 3 Zimmer und dann, wenn wir dann auch die ersten niedrigeren Mieten gezahlt haben und vielleicht endlich mal sparen können, werden wir uns aktiv mit dem Thema auseinandersetzen!

    Das ist der heutige bzw. von gestern abend Stand, das kann sich aber auch wieder ändern!

    Liebe Grüße, Andrea

  11. #10
    Obelix1962
    Gast

    Standard AW: Geplante Schwangerschaft

    @Teetante,

    wie kann man nur in eine kleinere Wohnung gehen ?

    1. Teurer
    2. Kleiner
    3. Wo soll das Kind noch Platz haben wenn in dem 3ten Zimmer de Computer steht.

    Grinz
    Obelix1962

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Studentenwerk lobt geplante BAföG-Erhöhung
    Von Aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.11.2009, 17:21
  2. KV Niedersachsen kritisiert geplante Richtgrößenprüfung
    Von Aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.11.2009, 17:51
  3. Geplante Hausgeburt so sicher wie Entbindung in der Klinik
    Von Aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.09.2009, 18:00
  4. Wettbewerb für geplante Senioren-WGs
    Von Abacho.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.02.2009, 07:29
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.11.2007, 11:19