Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 10 von 10

In dieser Diskussion geht es um "Tiefkühl-Babynahrung im Beikostalter?" im "Ernährung" Forum, als Teil von Elternfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Registriert seit
    23.04.2013
    Geschlecht
    ?
    Beiträge
    3

    Standard Tiefkühl-Babynahrung im Beikostalter?


    ANZEIGE

    Liebe Mamas und Papas,

    wie wir in vielen Beiträgen bereits gelesen haben, kommen mit Beginn des Beikostalters viele Fragen auf: Soll ich Gläschen anbieten oder Selbstkochen? Mit welchem Gemüse/Obst fange ich an?

    Wir sind Studentinnen an der TU Dortmund und benötigen dringend eure Unterstützung bei unserer Masterarbeit, die wir am Lehrstuhl für Marketing verfassen. Konkret befassen wir uns in unserer Arbeit mit der Einstellung der Eltern zu einem innovativen Produkt im Bereich der Babynahrung. Bei dem Produkt soll es sich um TK-Babykost handeln.

    Was haltet ihr von TK-Babynahrung? Habt ihr selbstgekochte Babynahrung schon einmal eingefroren? Wie war eure Erfahrung damit?

    Wir freuen uns auf einen regen Austausch! Auf Fragen und Anmerkungen gehen wir gerne hier oder auch per PN ein.

    Vieeeelen Dank vorab! Ihr helft uns wahnsinnig weiter.

    Liebste Grüße,
    Barbara & Irina

  2. #2
    Noch neu hier Avatar von kuhlimuh
    Registriert seit
    28.01.2013
    Geschlecht
    ?
    Ort
    Wien
    Alter
    57 Jahre
    Beiträge
    22

    Standard AW: Tiefkühl-Babynahrung im Beikostalter?

    Was stellt ihr euch konkret unter Tiefkühl-Babynahrung vor (Inhaltsstoffe, etc) bzw was wäre denn der große Unterschied und Vorteil gegenüber dem gewöhnlichen Babybrei, den man im Glas kaufen kann?

  3. Werbung
    MeineHunde.net
  4. #3
    Ganz neu hier
    Registriert seit
    23.04.2013
    Geschlecht
    ?
    Beiträge
    3

    Standard AW: Tiefkühl-Babynahrung im Beikostalter?

    Vielen Dank für deine Antwort. Genau diese Fragen würden wir euch gerne stellen.

    Wie würdest du/würdet ihr dir/euch ein solches Produkt generell vorstellen (Form, Konsistenz, Verpackungsmaterial, Inhalt, ect.)? Welche Vor- oder Nachteile würdest/würdet du/ihr dabei sehen?

    Vielen Dank für deine und natürlich auch eure Antworten!

    Liebe Grüße
    Barbara & Irina

  5. #4
    Noch neu hier Avatar von kuhlimuh
    Registriert seit
    28.01.2013
    Geschlecht
    ?
    Ort
    Wien
    Alter
    57 Jahre
    Beiträge
    22

    Standard AW: Tiefkühl-Babynahrung im Beikostalter?

    Hm, naja, wir haben unsere Babybreie am Anfang immer selbst gemacht (aus unterschiedlichen Obst- und Gemüsesorten - je nach Alter). Allerdings wär ich nicht auf die Idee gekommen den auch einzufrieren, da das frisch zubereiten vermutlich schneller geht als das auftauen

    Fertige Babybreie haben wir eigentlich nur gekauft, wenn wir gerade unterwegs waren, also bei längeren Ausflügen oder wenn wir wo auf Besuch waren, etc.. Also überall wo man eben nichts oder nur schwer was frisches machen kann. In dem Fall fanden wir die Gläser, die es im Geschäft gibt eigentlich sehr angenehm - was tiefgekühltes is bei einem Tagesausflug erst wieder umständlich mitzunehmen.

    Ich glaub das wären auch die Hauptnachteile, die ich dabei sehen würde: Mitnehmen geht schlechter und es muss erst aufgetaut werden (was wieder länger dauert).

    Welche Vorteile würdet ihr denn dabei sehen? Bzw wie seid ihr zu der Idee gekommen?
    In Austria no Känguruh, just Pig and Sheep and Kuhlimuh.

  6. #5
    Ganz neu hier
    Registriert seit
    23.04.2013
    Geschlecht
    ?
    Beiträge
    3

    Standard AW: Tiefkühl-Babynahrung im Beikostalter?

    Hallo Kuhlimu!

    Schön, dass du antwortest. Darüber freuen wir uns sehr.
    Deine Argumente sind sehr interessant. Warum findest du es umständlich ein tiefgekühltes Produkt für unterwegs mitzunehmen?
    Wie müsste die Verpackung gestaltet sein, damit du dir vorstellen könntest, das Produkt zu kaufen?
    Könntest du dir bei diesem Produkt z.B. bei den Nährstoffen Vorteile vorstellen?

    Auf deine und eure Antwort freuen wir uns sehr!

    Viele Grüße,
    Barbara und Irina

  7. #6
    Noch neu hier Avatar von kuhlimuh
    Registriert seit
    28.01.2013
    Geschlecht
    ?
    Ort
    Wien
    Alter
    57 Jahre
    Beiträge
    22

    Standard AW: Tiefkühl-Babynahrung im Beikostalter?

    Zitat von Studentin2013 ((fuer URL bitte einloggen))
    Warum findest du es umständlich ein tiefgekühltes Produkt für unterwegs mitzunehmen?
    Naja, weil ich mir denk, man bräuchte dann eine Kühlbox oder was ähnliches um die Nahrung kühl zu halten. Und mal Aufgetautes soll man ja auch nicht wieder einfrieren - d.h. wenn mans dann doch nicht braucht unterwegs und es womöglich schon aufgetaut ist, muss mans vermutlich trotzdem gleich mal aufbrauchen.

    Das waren mein Gedanke dabei..

  8. #7
    Fühlt sich wohl hier Avatar von Dudeldum
    Registriert seit
    29.06.2015
    Geschlecht
    ?
    Alter
    39 Jahre
    Beiträge
    127

    Standard AW: Tiefkühl-Babynahrung im Beikostalter?

    Würde ich nicht nutzen

  9. #8
    Aktiver Teilnehmer Avatar von paulaa
    Registriert seit
    20.11.2013
    Geschlecht
    ?
    Alter
    34 Jahre
    Beiträge
    287

    Standard AW: Tiefkühl-Babynahrung im Beikostalter?

    Bloß die Finger davon

  10. #9
    Noch neu hier
    Registriert seit
    27.07.2017
    Geschlecht
    ?
    Alter
    27 Jahre
    Beiträge
    36

    Standard AW: Tiefkühl-Babynahrung im Beikostalter?

    Also ich habe Babybrei schon öfter mal selbst gekocht und eingefroren, damit ich möglichst immer gerüstet bin! Warum denn auch nicht? Für Unterwegs kann man ja dann auch mal fertige Gläschen benutzen, man muss es ja nicht immer auf die gleiche Weise machen...

  11. #10
    Schaut öfter mal rein Avatar von troubadix
    Registriert seit
    16.06.2015
    Geschlecht
    ?
    Beiträge
    57

    Standard AW: Tiefkühl-Babynahrung im Beikostalter?

    Solange man den Babybrei selbst kocht und einfriert ist das meines Erachtens in Ordnung. Dann weiß man auch, dass er gesund ist. Sonst würde ich nur normale Gläschen kaufen.

Ähnliche Themen

  1. Babynahrung - Babys erster Brei
    Von Focus.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.02.2011, 11:52
  2. Babynahrung - Die Milch macht's
    Von Focus.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.08.2010, 11:13
  3. Babynahrung - Rapsöl für gesunde Babys
    Von Focus.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.09.2009, 21:17
  4. Babynahrung - Krebserregendes Benzol in Karottensaft
    Von Focus.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.04.2009, 23:08
  5. Medizin: USA: Melamin in Babynahrung
    Von Aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.11.2008, 17:50